29.September
Donnerstag15:00 - 0:00Musikhochschule Stuttgart

mit Zaher Alchihabi, Cornelia Lanz und Mazen Mohsen
Der Workshop richtet sich insbesondere an diejenigen, die in internationalen Gruppen und verschiedenen Sprachen, Kulturen, Religionen arbeiten oder dies beabsichtigen und bietet praktische, musikalische und imitatorische Übungen, die ganz ohne Übersetzer in gemischten Gruppen direkt eingesetzt werden können. Singen und Körperarbeit wird zur Brücke der Verständigung jenseits von Sprache und vermeintlichen Grenzen. Dabei stoßen die Teilnehmer gemeinsam auf ganz unterschiedliche Fragen wie: »Kann ich mit muslimischen Frauen Massageübungen machen?« oder »Wie baue ich Impulse der Mitwirkenden in meine Arbeit ein?« oder »›Dabka‹ – wie sehr ist Tanz in der arabischen Kultur verankert?«